Dr. Elisabeth Saken-Braunstein

Referentin, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Dr. Elisabeth Saken-Braunstein arbeitet seit 2009 an verschiedenen Projekten im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und erarbeitet dort zur Zeit federführend das Thema “Bioökonomie in urbanen und industriell geprägten Räumen”. Zu den Themen zählen zum einen die Ressourceneffizienzaspekte einzelner biobasierter Verfahren als umweltschonende Alternativansätze zu herkömmlichen Verfahren (z.B. bei der Oberflächenreinigung), zum andern die Erschließung von Bioabfällen und Abwasser als Rohstoffquellen einschließlich der darin enthaltenen Mineralien und Metalle sowie die Vernetzung einzelner Technologien zu Gesamtsträngen. Hierdurch sollen die Rohstoffversorgung auf eine breitere Basis gestellt werden und potentielle Ergänzungen zu bestehenden Geschäftsmodellen auch in den klassischen Branchen in Baden-Württemberg angeboten werden. Die Ergebnisse werden in eine Landesstrategie “nachhaltige Bioökonomie” des Landes Baden-Württemberg einfließen.

Vor ihrer Zeit beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft arbeitete sie als Unternehmensberaterin in verschiedenen Wirtschaftsbranchen, zuletzt bei einem Wirtschaftsverband. Frau Dr. Saken-Braunstein und promovierte im Bereich Hygiene und Mikrobiologie.