Antje von Dewitz

Dr. Antje von Dewitz

Geschäftsführerin, VAUDE

„Wenn wir Klimawandel und Umweltverschmutzung ernsthaft begegnen wollen, bedarf es einer ganzheitlichen Umstrukturierung in den Produktionsbetrieben aber auch ein Umdenken in den Köpfen der Menschen. Mit ganzheitlichen Konzepten und nachhaltig innovativen Produkten beweisen wir schon heute, dass man als Unternehmen ökologisch und sozial handeln und dabei ökonomisch erfolgreich sein kann.“

Antje von Dewitz ist Geschäftsführerin des Outdoor Ausrüsters VAUDE. Seit 2009 leitet sie als Tochter des Unternehmensgründers Albrecht von Dewitz das Familienunternehmen erfolgreich in zweiter Generation.

Die heutige Unternehmerin studierte Kulturwirtschaft in Passau. 1998 arbeitete die Tettnangerin erstmals im Unternehmen ihres Vaters und übernahm dort später die Leitung der Marketingabteilung. 2005 promovierte sie an der Universität Hohenheim und wurde vier Jahre später zur Geschäftsführerin von VAUDE. Seither richtet sie die Prozesse in allen Bereichen des Unternehmens an Kriterien der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit aus.

Antje von Dewitz ist auch politisch engagiert und setzt dich vor allen Dingen für die Leitlinien der Gemeinwohl-Ökonomie als alternatives Wirtschaftsmodell ein. Für ihre herausragenden beruflichen und unternehmerischen Leistungen erhielt Antje von Dewitz bereits mehrfache Auszeichnungen. Zuletzt wurde sie als bisher jüngste Unternehmerin in die Handelsblatt- „Hall of Fame“ der Familienunternehmen aufgenommen. 2017 erhielt sie den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg.