Motivierte Mitarbeitende, mehr Ressourceneffizienz?

Ökodesign, Reduktion von Rohstoffen und Energie, sortenreine Trennung und Rückführung von Materialien in natürliche oder technische Kreisläufe – verschiedenste Maßnahmen können zur Steigerung der Ressourceneffizienz beitragen. Wer hier dem Puls der Zeit vorauseilt, verschafft sich vom lokalen bis zum weltweiten Wettbewerb entscheidende Vorteile. Neben einer zukunftsfesten Effizienzstrategie für das gesamte Unternehmen sollte immer Raum sein für Verbesserungen durch die Vorschläge der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Change Management im Kontext von Ressourceneffizienz und Digitalisierungsdruck wird beim kommenden Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg (KONGRESS BW) am 23. und 24. Oktober in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen eines der Themen sein.

Beim letztjährigen KONGRESS BW haben wir mit Werner Landhäußer, Geschäftsführer der Mader GmbH & Co. KG, gesprochen. Im Videointerview berichtet er, wie bei Mader Ressourceneffizienz- und Digitalisierungsthemen angegangen werden und wie intensiv Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diese Prozesse eingebunden werden. Sie finden das Video in unserem Rückblick.