Bundesumweltministerin Svenja Schulze kommt zum 7. KONGRESS BW

Bundesumweltministerin Svenja Schulze möchte den Weg für grüne Technologien, die die Weltmärkte von morgen dominieren können, ebnen. Dafür wird eine mutige ökologische Industriepolitik benötigt. Werden Ressourceneffizienz gesteigert und Ressourcenverbrauch begrenzt, können die Wirtschaftsleistung und Arbeitsplätze nachhaltig gesichert werden.

Beim 7. Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg (KONGRESS BW) wird Bundesumweltministerin Svenja Schulze am 17. Oktober in Karlsruhe das Plenum nach der Mittagspause eröffnen, das „Innovation“ thematisch aufgreift.

Auf dem letzten KONGRESS BW haben wir über Innovation und Design Thinking mit Professor Dr. Katharina Hölzle und Frederik Kraft von der Universität Pforzheim gesprochen. Das inspirierende Videointerview finden Sie HIER.